Schulen am Moor

Radfahrführerschein erhalten

50 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben fleißig die Verkehrsregeln gelernt, um die theoretische und die praktische Prüfung der Radfahrausbildung zu bestehen. So wissen sie jetzt zum Beispiel  ganz genau, wie ein verkehrssicheres Fahrrad ausgestattet ist, welche Schritte beim Linksabbiegen beachtet werden müssen oder wie Vorfahrt an Kreuzungen geregelt ist. Auch das wichtige Thema „toter Winkel“ wurde anschaulich erarbeitet.

Der theoretische Teil der Prüfung fand bereits im Februar statt, aber für die praktische Prüfung machte uns das winterliche Wetter einen Strich durch die Rechnung. Schnee und Eisglätte sorgten dafür, dass die Prüfung verschoben werden musste. Ende März sah es dann besser aus und Polizeihauptkommissar Möller kam, um die Fahrräder zu kontrollieren und die praktische Prüfung abzunehmen.

Alle unsere teilnehmenden Schüler zeigten ihr Wissen und Können und erhielten ihren „Radfahrführerschein“.